Slow Touch

Hände

mit Vivien

Unsere Hände sind oft aktiv und am Arbeiten. Schenk ihnen doch mal deine volle Aufmerksamkeit und lass sie verwöhnen! Am 14.02. von 19 bis 21.30 Uhr kannst du die Slow Touch Handmassage lernen und genießen.

Unsere Hände: Stark beansprucht und sehr sensibel!

Wir benutzen unsere Hände im Alltag ja ständig. Daher sind sie einerseits oft sehr stark beansprucht und dankbar für Berührung. Andererseits sind sie von feinen Nervenbahnen durchzogen und wie jedes Körperteil, das viel berührt bzw. Berührung erfährt, sehr sensibel. Denn Berührung ist immer ein Impuls für die Nerven. Je mehr und öfter ein bestimmter Körperteil Berührung erfährt, desto sensibler wird er.

Die Slow Touch Massage: Eine andere Form der Berührung

Das macht eine Massage der Hände oft über die Entspannung hinaus zu einem äußerst wohltuenden Erlebnis. Besonders wenn wir, anders als wir es vielleicht gewohnt sind, dabei diese langsame und sehr feine Berührungsqualität wie bei der Slow Touch Massage entwickeln.

Handmassage: Ein gankörperliches Erlebnis

Das ist nicht nur in der Hand selbst spürbar, sondern wirkt auf den gesamten Organismus, denn die Hand hat ähnlich wie der Fuß Reflexzonen, die sie über die Nervenbahnen mit dem ganzen Körper verbinden.

Die Slow Touch Massage der Hand ist daher letztendlich ein intensives ganzkörperliches Erlebnis.

Anmeldung

Hier kannst du dich direkt zum Seminar anmelden

Ich möchte mich für folgenden Termin anmelden

Datenschutz

Kontakt

Du hast Fragen zu uns oder unseren Seminaren?
Dann schreib uns

Mara & Vivien
info@lieben-lernen-potsdam.de

Berührungsraum
Spindelstraße 3
14482 Potsdam-Babelsberg