Slow Touch

Brust

mit Mara

Unsere Brust ist ein Körperbereich, der selten absichtslose Berührung erfährt. Am 27.03. von 19 bis 21.30 Uhr kannst du deinen Brüsten mal eine ganz andere Form der Aufmerksamkeit schenken.

Die Sensibilität der Brust

Wenn auch die weibliche Brust in ihrer Funktion zu nähren eine ganz eigene Bedeutung hat, ist auch die männliche Brust von der Anlage her ähnlich. Und bei beiden sind die Brustknospen grundsätzlich sehr sensibel – viele Nervenenden laufen dort zusammen.

Die Brust als Tor zur sexuellen Lebensenergie

Und doch ist die Brust oft ein Bereich, den wir nicht so gut spüren. Als Frau scheinen die eigenen Brüste oft für andere da zu sein – für die Kinder, um sie zu ernähren und für den Mann, um ihn sexuell zu erregen. Dabei können die Brüste das Tor sein zu deiner eigenen sexuellen Lebensenergie. Und über ihre achtsame Berührung kannst du dich selbst nähren und dich verwöhnen. Vielleicht entsteht darin auch ein direkter Kontakt zu deiner Yoni / deiner Vulvina.

Die Entdeckung der männlichen Brust

Als Mann bekommen die Brust, die Brustknospen, oft generell nicht so viel Aufmerksamkeit. Aber es lohnt sich dich mit diesem Körperteil zu beschäftigen, denn darüber kannst du eine für dich vielleicht neue erogene Zone entdecken.

Eine Slow Touch Brustmassage kann daher sensibilisieren und für beide eine ganz neue Erfahrung sein.

 

Anmeldung

Hier kannst du dich direkt zum Seminar anmelden

Ich möchte mich für folgenden Termin anmelden

Datenschutz

Kontakt

Du hast Fragen zu uns oder unseren Seminaren?
Dann schreib uns

Mara & Vivien
info@lieben-lernen-potsdam.de

Berührungsraum
Spindelstraße 3
14482 Potsdam-Babelsberg